Archiv
ZDF: LKW-Fahrer erleben bereits wieder Maut-Pannen

Die kürzlich begonnene Generalprobe für das LKW- Maut-System liefert einem Pressebericht zufolge bereits die ersten Pannen.

dpa-afx BERLIN. Die kürzlich begonnene Generalprobe für das LKW- Maut-System liefert einem Pressebericht zufolge bereits die ersten Pannen. Daran teilnehmende Fuhrunternehmen meldeten nach einem "ZDF"-Bericht Aussetzer an den elektronischen Bordgeräten in den Lastwagen bei der Rückkehr aus Österreich oder Italien. Dann stellten sich die Geräte auf "Rot", demonstrierten Spediteure am Mittwochabend im "heute-journal". In anderen Fällen wurde berichtet, Toll Collect berechne zu viel Gebühren. Immer mehr solcher Beschwerden meldete auch der Präsident des Bundesverbandes Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL), Hermann Grewer: "Es ist fraglich, ob das System so funktioniert, wie allenthalben berichtet wird."

Die Generalprobe war vorzeitig angelaufen, nachdem der letzte Großtest von Toll Collect (Daimler-Chrysler und Deutsche Telekom ), vom Bundesamt für Güterverkehr und von Verkehrsminister Manfred Stolpe (SPD) als erfolgreich gewertet worden war. Die Maut für LKW mit mehr als zwölf Tonnen Gesamtgewicht soll zum 1. Januar 2005 eingeführt werden. Ein gewichtiges Problem ist der noch zögerliche Einbau von nun etwas mehr als 100 000 Bordgeräten. Je mehr LKW-Fahrer zum Jahreswechsel neben dem Internet auf die Einbuchung an Raststätten-Automaten angewiesen sind, desto mehr LKW- Rückstaus insbesondere an Raststätten oder Grenzen werden von der Fachwelt erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%