ZDF will bis Ende des Monats über Vereinbarung entscheiden
ARD und ZDF werden Fußball-Weltmeisterschaft zeigen

Die ARD hat der Vereinbarung mit Kirch bereits zugestimmt. Das Zweite Deutsche Fersehen (ZDF) will bis Ende des Monats nachziehen. ZDF-Intendant Dieter Stolte begrüßt jetzt schon die grundsätzliche Zustimmung zur Vereinbarung. Die Zuschauer sollen auf die "gewohnte Qualität der Berichterstattung bei ARD und ZDF nicht verzichten".

ap MAINZ. Die Übertragung der Fußball-Weltmeisterschaften 2002 und 2006 bei ARD und ZDF ist nach Angaben von ZDF-Intendant Dieter Stolte "mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit" gewährleistet. Das erklärte der Chef des Mainzer Senders am Donnerstag, nachdem die ARD-Intendanten die Vereinbarungen zum Erwerb der Übertragungsrechte von der Kirch-Gruppe akzeptiert hatten.

Stolte begrüßte die grundsätzliche Zustimmung zur Ausgestaltung des Vertrags, der dann noch die Zustimmung der Aufsichtsgremien der Sender braucht. Der ZDF-Verwaltungsrat will bis Ende des Monats über die Vereinbarungen mit Kirch entscheiden.

Zuschauer könnten auf gewohnte Qualität setzen

Stolte erklärte, für die Geltung des öffentlich-rechtlichen Fernsehens sei das "ein entscheidender Beitrag zur Zukunftssicherung; für die Zuschauer die Gewissheit, dass sie auf die gewohnte Qualität der Berichterstattung von ARD und ZDF setzen könnten."

Der ARD-Vorsitzende Fritz Pleitgen erklärte nach der Intendanten-Entscheidung: "Das Verhandlungsergebnis ist nun vertretbar. Die Festigkeit der ARD hat sich ausgezahlt. Die Kirch-Gruppe hat um das entscheidende Stück nachgegeben. Dadurch ist weitestgehend sichergestellt, dass ARD und ZDF die Fußball-WM 2006 in Deutschland in gleichem Rechteumfang übertragen werden wie die WM 2002."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%