Zehn Akteuer betroffen
Südkoreas Nationalspieler vom Militärdienst befreit

Der Erfolg macht's möglich. Südkoreas Fußball-Nationalspieler sollen nach dem Einzug ins WM-Achtelfinale von der Wehrpflicht befreit werden.

dpa SEOUL. "Das Ministerium wird diesen Vorschlag machen, um den Spielern auch weiter die Möglichkeit zu geben, ihre Leistung zu verbessern", erklärte Hwang Eui-don, der Sprecher des südkoreanischen Verteidigungsministeriums am Sonntag in der "Korean Times".

Normalerweise dauert der Militär-Dienst 26 bis 30 Monate. Auch Staatspräsident Kim Dae Jung hatte sich für eine Befreiung der Spieler von der Wehrpflicht stark gemacht. Aus dem aktuellen WM-Kader kämen zehn Akteure in den Genuss der Sonderregelung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%