Zehn Maschinen reaktiviert
Lufthansa erhöht Sitzplatzangebot wieder

Die Lufthansa weitet ihr Sitzplatzangebot ein halbes Jahr nach den Terroranschlägen in den USA wegen anziehender Buchungen wieder aus.

dpa BERLIN. Von April an sollen sieben Prozent oder wöchentlich 55 000 Sitze mehr vorgehalten werden als im laufenden Winterflugplan. Damit bleibe die Kapazität aber noch immer knapp zehn Prozent unter dem Niveau des Sommers 2001, wie das Unternehmen auf der Internationalen Tourismus-Börse am Sonntag in Berlin mitteilte. Zehn der 43 stillgelegten Maschinen sollen wieder fliegen, hinzu kommen zwei neue Jets. Auf Niedrigpreise der Billig-Airlines will die Lufthansa jeweils reagieren, ihr Preissystem aber nicht grundlegend ändern.

Mit dem Sommerflugplan sollen vom Lufthansa-Drehkreuz Frankfurt zusätzlich 46 Interkontinental-Verbindungen nach Nordamerika, Nahost und Asien angeboten werden, wie Vertriebs-Bereichsvorstand Thierry Antinori sagte. Von München aus sollen erstmals Boston, Schanghai und Tokio angesteuert werden. Aus Deutschland heraus stehen außerdem 46 innereuropäische Verbindungen zusätzlich im Flugplan.

In den ersten Monaten 2002 sei eine leichte Erholung der Nachfrage zu spüren, auch wenn die Erlöse geringer seien. Die Buchungs-Rückstände gegenüber dem Vorjahr verkleinerten sich. Für April und Mai sei ein positiver Trend bei der Nachfrage zu erkennen, sagte Antinori. Im deutschen Markt sei die Nachfrage wegen schwächerer Konjunktur aber geringer als in anderen europäischen Staaten.

Das neue Billigflug-Konzept des größten inländischen Konkurrenten Deutsche BA werde die Lufthansa beobachten, sagte Antinori. Da der Wettbewerber die Sitzplatzzahl pro Flugzeug nicht erhöhen und nicht auf billigere Kleinflughäfen umsteuern wolle, sollten niedrigere Preise wohl durch Druck auf den Reisebüro-Vertrieb erreicht werden. Die Deutsche BA will künftig nur noch innerdeutsche Strecken bedienen und der Lufthansa mit Preisen ab 35 Euro plus Gebühren Kunden abjagen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%