Zehn Spielfilme
Senator verkauft Rechte-Paket an ZDF

Der Berliner Filmproduzent und Rechtehändler Senator Entertainment AG hat dem öffentlich-rechtlichen Fernsehsender ZDF ein TV-Lizenzpaket verkauft.

Reuters BERLIN. Der Vertrag beinhaltet Senderechte für zehn Spielfilme. Das Paket besteht jeweils zur Hälfte aus Lizenzen für die erstmalige Sendung eines Spielfilms und zur Hälfte aus Rechten für die Ausstrahlung bereits im Fernsehen gezeigter Filme.

Angaben über das Vertragsvolumen wollte ein Sprecher auf Nachfrage nicht machen.

Das jetzt verkaufte Paket ist nach Angaben von Senator das zweite von mehreren für 2002 geplanten Lizenzverkäufen an nationale TV-Sender. Anfang Januar hatte Senator ein Paket aus Erst- und Zweitlizenzen an die ARD verkauft.

Die Senator-Aktie gewann im frühen Geschäft 7,32 Prozent auf 1,76 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%