Zeichen stehen auf Wachstum
US-Dienstleistungssektor wächst unerwartet stark

Die neuesten Zahlen für den Service-Index ISM zeigen ein gutes Geld. Die Börsen freut das.

HB/rtr TEMPE. Die Geschäftstätigkeit im US-Dienstleistungssektor ist im November deutlich stärker gewachsen als von Volkswirten erwartet. Der an den Finanzmärkten viel beachtete Service-Index des Institute for Supply Management (ISM) stieg auf 57,4 von 53,1 Punkten im Oktober und signalisiert mit einem Stand über 50 Zählern weiter ein Wachstum des Sektors, wie das Institut am Mittwoch mitteilte. Von der Nachrichtenagentur Reuters befragte Analysten hatten für November im Schnitt mit einem Anstieg des Indexes auf 53,7 Punkte gerechnet. Die Börsenmärkte in Deutschland und den USA reagierten mit Kursgewinnen auf die Nachricht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%