Zeichnungsfrist hat begonnen
Emissionspreis für Agiplan zwischen 5,50 und 7,50 Euro

ddp/vwd FRANKFURT. Die Aktien des Softwareherstellers Agiplan Techno AG-Soft aus Mülheim an der Ruhr werden in einer Preisspanne zwischen 5,50 Euro und 7,50 Euro zur Zeichnung angeboten. Die Zeichnungsfrist beginnt am 12. März und endet am 16. März, wie das Unternehmen am Montag in Frankfurt am Main mitteilte. Es entwickelt Software für die Verwaltung von Immobilien und Liegenschaften und bietet auch Beratung in diesem Bereich an. Mit dieser Software sollen Betriebskosten für Gebäude und Liegenschaften gesenkt, ihre Organisation gestrafft und die Kosten transparent gemacht werden. Zu den Kunden gehören unter anderem DaimlerChrysler, Schering und Audi. Insgesamt werden zwei Millionen Anteilsscheine ausgegeben. agiplan erhofft sich daraus einen Emissionserlös von 11 bis 15 Millionen Euro.

Die Erstnotierung am Geregelten Markt ist für den 20. März vorgesehen. Das Unternehmen hat im vergangenen Jahr einen Überschuss von einer Million Mark bei einem Umsatz von 9,5 Millionen Mark erwirtschaftet. Für 2001 ist ein Jahresüberschuss von 440.000 Mark bei einem Umsatz von 19,5 Millionen Mark geplant. Im Jahr 2002 soll der Überschuss bei über sechs Millionen Mark und 2003 bei über neun Millionen Mark liegen. Mehrheitseigner werden auch nach dem Börsengang die Siepe Gruppe (50 Prozent) und der Vorstand Rüdiger Burkat (16,7 Prozent) bleiben. Beide Altaktionäre haben sich zu einer Haltefrist der Aktien von 24 Monaten verpflichtet. Konsortialführer des Börsenganges ist die Kling Jelko Wertpapierhandelsbank. Ebenfalls im Konsortium vertreten ist die Stadtsparkasse Dortmund.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%