Zeichnungsfrist läuft am Freitag aus
Börsen-Aktie soll rund 20fach überzeichnet sein

Aus Kreisen der Konsortialbanken heißt es, die Aktie könnte am oberen Ende der Preisspanne von 285 bis 335 Euro zugeteilt werden.

Reuters FRANKFURT. Die Aktien der Deutsche Börse AG sind offenbar auf eine sehr hohe Nachfrage gestoßen. Wie die Nachrichtenagentur Reuters am Freitag aus Kreisen der Konsortialbanken erfuhr, sind die Papiere der Gesellschaft rund 20fach überzeichnet. Aus diesem Grund sei damit zu rechnen, dass die Aktie der Deutschen Börse am oberen Ende der Preisspanne von 285 bis 335 Euro zugeteilt werde, hieß es.

Am Freitag läuft die Zeichnungsfrist für die bis zu 3,2 Mill. für die Platzierung vorgesehenen Börsen-Aktien aus. Am Sonntag soll der Ausgabepreis bekannt gegeben werden, für Montag ist die Erstnotiz im Amtlichen Handel der Frankfurter Wertpapierbörse vorgesehen. Im so genannten Grauhandel wurde die Börsen-Aktie am Freitagmorgen zu gut 345 Euro gehandelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%