Archiv
Zeitarbeitsfirmen: Weitere Kursverluste drohen

Die Konjunkturerholung lässt auf sich warten. Das dürfte den Bedarf an temporären Arbeitskräften weiter belasten, so die Investment Bank Goldman Sachs.

Aktien aus diesem Umfeld drohen weitere Kursverluste in Höhe von 10 bis 15 Prozent. Sobald sich eine konjunkturelle Erholung bemerkbar macht, werden diese Aktien wieder in der ersten Reihe stehen. Bis dieser Zeitpunkt gekommen ist, dürften noch mindestens zwei Monate vergehen. Unternehmen werden erst mit einer Erholung der Endmarktnachfrage den Bedarf an Zeitarbeitskräften wieder anheben. Im Fall einer Erholung sollten sich Investoren auf die Aktien von Adecco, Robert Half International und Heidrick&Struggles konzentrieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%