Zeitpunkt des Comebacks noch offen
Deisler fürchtet um WM-Teilnahme

Die Genesung des 22-jährigen Fußball-Nationalspielers, der seit Oktober vergangenen Jahres kein Spiel mehr bestritt, schreitet weiterhin nur langsam voran.

dpa BERLIN. Die WM-Pläne von Fußball-Nationalspieler Sebastian Deisler können in Gefahr geraten. Die Genesung des 22-jährigen Berliners, der seit Oktober vergangenen Jahres kein Spiel mehr bestritt, schreitet weiterhin nur langsam voran. Zwar signalisierte Deisler am Montagabend bei einer Präsentation des neuen WM-Schuhs von Adidas in der Hauptstadt, dass er in der Rehabilitation täglich Fortschritte mache. Der Zeitpunkt eines Comebacks sei aber noch immer offen. "Zuerst geht es um meine Gesundheit", sagte der Mittelfeldspieler.

Auf die WM-Endrunde im Juni in Japan und Südkorea angesprochen betonte Deisler: "Ich will unbedingt dabei sein, aber nicht um jeden Preis." Als neues Ziel hat er sich erst einmal die Rückkehr in den Übungsbetrieb bei Hertha BSC gestellt: "Wahrscheinlich werde ich in zwei Wochen wieder mit der Mannschaft mittrainieren." Ob der im Sommer zum FC Bayern München wechselnde Nationalspieler noch einmal für Hertha BSC Punktspiele bestreitet, ist noch offen.

Denn wie lange er brauchen würde, um wieder ganz fit zu werden, oder ob eine WM-Teilnahme gefährdet sei, könne er derzeit nicht sagen: "Das wird sich zeigen. Wenn ich fit bin, hoffe ich natürlich, dass ich dabei bin."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%