Zeitung: Gewerkschaftschefs wollen Engelen-Kefer entmachten
Gewerkschaftsbosse sägen am Stuhl

Die Chefs mehrerer Einzelgewerkschaften planen nach Zeitungsberichten die Entmachtung der langjährigen DGB-Vizechefin Ursula Engelen-Kefer (58).

dpa BERLIN. Anlass sei die Affäre um geschönte Erfolgsbilanzen der Bundesanstalt für Arbeit (BA), deren Vorstandsvorsitzende Engelen-Kefer ist. «Wenn jemand wusste, was bei der Bundesanstalt schief lief, dann sie», zitiert die «Süddeutsche Zeitung» (Donnerstag) einen Gewerkschaftschef. So sei fraglich, ob sie im DGB-Vorstand weiter für die Sozialpolitik zuständig bleibe und den DGB erneut in der BA vertrete. Ziel sei ein Kurswechsel der Gewerkschaften in der Sozialpolitik, die Engelen-Kefer bisher prägte.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) teilte mit, dass DGB-Chef Dieter Schulte die BA-Reform gewerkschaftsintern zur «Chefsache» machen will. So wird Schulte die politische Verantwortung für die interne Arbeitsgruppe der Gewerkschaften zum BA-Umbau übernehmen. Die Abteilung von Engelen-Kefer sowie externe Experten würden beratend tätig sein. Die IG Metall stellte sich hinter die Entscheidung, die BA-Reform zur «Chefsache» zu machen. Sie wies aber die Deutung zurück, dabei gehe es um eine «Entmachtung» Engelen-Kefers.

Unklar ist dem Vernehmen nach aber, ob Engelen-Kefer für die Gewerkschaften in den geplanten neuen BA-Verwaltungsrat entsandt wird, der den dreiköpfigen Vorstand kontrollieren soll. Die DGB-Vize vertrat seit 1978 den DGB im BA-Vorstand. In den Gewerkschaften gibt es Widerstand gegen ihre erneute Entsendung. Nach dem Rücktritt von BA-Präsident Bernhard Jagoda müssten auch die Gewerkschaften einen personellen Neubeginn machen, hieß es. Nach Informationen der «Süddeutschen Zeitung» soll möglicherweise stattdessen Schulte in den Verwaltungsrat einziehen.

Wie die Zeitung weiter berichtete, soll Engelen-Kefer als letzter Schritt nach dem DGB-Bundeskongress die DGB-Abteilung Sozialpolitik entzogen und direkt dem künftigen DGB-Chef Michael Sommer unterstellt werden. Die IG Metall erklärte, sie werde die Wiederwahl von Engelen-Kefer auf dem DGB-Kongress unterstützen. Über die Verteilung der Ressorts im DGB wird aber erst danach entschieden. Engelen-Kefer sagte der «Süddeutschen Zeitung»: «Die Entscheidung über die Aufgabenverteilung steht erst an, wenn im Mai der geschäftsführende Bundesvorstand gewählt ist.»

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%