Archiv
Zeitung: HBAG übernimmt Anteile an der Agiv

dpa-AFX.FRANKFURT. Die Beteiligungsholding Agiv, die nach dem gescheiterten En-bloc-Verkauf der 49% bei der BHF-Bank liegenden Anteile in den vergangenen Jahren Beteiligung für Beteiligung abgab und nur noch über die Münchener Baugesellschaft Mübau als operative Einheit verfügt, wird mehrheitlich in die Hände der HBAG Real Estate AG in Hamburg übergehen. Das meldet die "Börsen-Zeitung" in einer am Freitag verbreiteten Vorabmeldung ohne nähere Quellenangabe. Entsprechende Vereinbarungen sollen am Montag unterzeichnet werden. Es würden bereits Gespräche des neuen Großaktionärs vor allem mit der SdK laufen, um störende Klagen endgültig vom Tisch zu bringen. Die Verhandlungen, die auch Anfechtungsklagen gegen Beschlüsse verschiedener Hauptversammlungen einbeziehen, seien praktisch abgeschlossen. Bei der finanzierenden Bank soll es sich um die Deutsche Bank handeln, denn diese hatte bei der Mübau eine intensive Due Diligence für HBAG durchgeführt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%