Zeitungs-Bericht
Bayer unterschreibt Abkommen zum Kauf von Crop-Science

Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer hat anscheinend eine vorläufige Einigung über den Kauf der Pflanzenschutz-Sparte von Aventis getroffen.

ddp NEW YORK. Die "New York Times" berichtet in ihrer Online-Ausgabe, dass der Kaufpreis für Crop-Science bei rund fünf Mrd. $ (10,7 Mrd. DM) liege. Hinzu kommen 1,7 Mrd. Dollar an Schulden. Dies hätten den Verhandlungen nahestehende Personen am Samstag bestätigt, hieß es. Sowohl Kaufpreis wie auch die Übernahme der Schulden waren in dieser Höhe erwartet und im Markt kolportiert worden. Bayer war für eine Stellungnahme am Sonntag nicht zu erreichen.

Die Crop-Science-Übernahme wie auch die künftige Pharma-Strategie des Unternehmens werden offenbar Thema der Aufsichtsratssitzung am 13. September sein. Beobachter gehen davon aus, dass Bayer kurz vor der Aufsichtsratssitzung über die Übernahme offiziell informieren wird. Die Bayer AG verbuchte im Geschäftsfeld Pflanzenschutz im vergangenen Jahr einen Umsatz von 2,5 Mrd. ?. Sollte der Leverkusener Konzern Crop-Science komplett übernehmen, würde er im Bereich Pflanzenschutz zum bisherigen Weltmarktführer Syngenta nahezu aufschließen können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%