Zeitweise fast 16 Prozent Verlust
Pro-Sieben-Aktie bricht nach Fusionsbestätigung weiter ein

Der Pro-Sieben-Aktienkurs ist nach der Bestätigung der Fusion mit der Muttergesellschaft KirchMedia am Freitag weiter eingebrochen.

dpa MÜNCHEN. Der Kurs sank um zeitweise fast 16 % auf ein neues Jahrestief von 8,36 ?. Bereits am Vortag, als sich die Spekulationen über den Zusammenschluss verdichteten, hatte die Aktie fast ein Fünftel ihres Werts verloren. Analysten befürchteten unter anderem, die Pro-Sieben-Margen könnten verwässert werden. Zudem sei das Umtauschverhältnis noch unklar.

Pro Sieben Sat.1 Media AG: Drei-Monatsverlauf

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%