Zeitweise unter 15 €
T-Aktie nähert sich dem Ausgabepreis

Die T-Aktie der Deutschen Telekom ist am Freitag unter die Marke von 15 ? gestürzt. Im Xetra-Handel der Deutschen Börse AG sank das Wertpapier am Vormittag zeitweise um mehr als drei Prozent bis auf 14,98 ? (29,30 DM) Später notierte sie bei 15,51 Euro und damit 2,15 % im Minus.

afp/dpa FRANKFURT/MAIN. Aktienhändler Knut Hochwald von der Hamburger Sparkasse, führte den Kursrückgang der Deutschen Telekom bei hohen Umsätzen auf Verkäufe von Aktien zurück, die ehemalige Voicestream-Aktionäre bei der Übernahme durch die Telekom erhalten hatten. "Das ist der Grund, nichts anderes", sagte Hochwald. Daraufhin müssten sich Banken und Versicherungen jetzt absichern und Telekom-Titel verkaufen, was weiteren Druck auf den Markt ausübe, sagte er weiter.

Ein weiterer Grund könnte die neueste Meldung des Mobilfunk-Riesen Vodafone sein: Nach Einschätzung des Branchenführers können die neuen Telefone zum Start des Multimedia-Mobilfunkstandards UMTS im kommenden Jahr zunächst weder Video noch Musik übertragen. "Das ist eine Katastrophe", sagte ein Händler.

Damit näherte sich die T-Aktie weiter ihrem Ausgabepreis an: Beim ersten Telekom-Börsengang im November 1996 hatten private Erstanleger 28 DM und Großanleger 28,50 DM je Aktie bezahlt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%