Zentralbank lockert Geldpolitik
Tokios Börse schließt freundlich

Die japanische Zentralbank hatte beschlossen, die Geldpolitik noch stärker zu lockern. Das hat die Kurse beflügelt.

dpa/rtr TOKIO. Die Aktienbörse in Tokio hat am Donnerstag freundlich geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte stieg leicht um 14,74 Punkte oder 0,14 % an und ging beim Stand von 10 587,83 Zählern aus dem Markt. Der breitere Topix verbesserte sich um 6,62 Punkte oder 0,66 % auf 1 013,80 Punkte.

Die japanische Zentralbank hatte kurz zuvor wie allgemein erwartet beschlossen, die Geldpolitik noch stärker zu lockern. Die Bank von Japan (BoJ) entschied, die monatlichen Aufkäufe von langfristigen Regierungsanleihen von gegenwärtig 800 Mrd. Yen auf eine Billion Yen (8,5 Mrd. Euro) zu erhöhen. Die Maßnahme erfolgte einen Tag nach Vorlage eines Anti-Deflationspakets der Regierung, in der sie die BoJ zu verstärkter Bekämpfung des Preisverfalls aufforderte.

Die Aktien des Börsenschwergewichts Sony fielen im späten Handel außerdem um 3,49 %. Der Elektronikkonzern hatte am Vormittag gesagt, er werde die angeschlagene Aiwa in eine hundertprozentige Tochtergesellschaft umwandeln.

Um 15.00 Uhr Ortszeit notierte der $ leichter mit 133,97-134,00 Yen nach 134,50-52 Yen am Vortag zur gleichen Zeit. Der Euro notierte etwas leichter mit 0,8643-46 $ nach 0,8647-49 $ am Vortag zur gleichen Zeit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%