Zeremonie inmitten eines großen Sees
Olympia-Eröffnungsfeier geht baden

Die Zuschauer der Auftaktzeremonie können sich auf eine Abkühlung freuen: Die Veranstalter wollen das Olympiastadion in einen großen See verwandeln.

HB ATHEN. Auf der Eröffnungsfeier der 28. Olympischen Spiele von Athen werden die Veranstalter am 13. August viel mit Wasser "spielen". Wie Journalisten am Samstag während einer "geheimen" Teilprobe der Feier beobachten konnten, ist der gesamte Rasen des Olympiastadions "Spyrídon Loúis" bereits mit einer riesigen Kunststoffschale in der Form eines flachen Parabolspiegels bedeckt. Die Schale ist mit Wasser gefüllt und wirkt wie ein riesiger See inmitten des Olympiastadions.

Mit einer speziellen Hydraulik-Vorrichtung kann die Schale angehoben werden. Nach Informationen soll das Olympische Feuer in der Mitte des Sees entzündet werden. Verantwortlich für die Feier ist der griechische Choreograf Dimítris Papaioánnou.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%