Zidane zeigte wieder Kabinettstückchen
Kroaten bestrafen überhebliche Franzosen

Titelverteidiger Frankreich hat den vorzeitigen Einzug in das Viertelfinale der Fußball-EM verpasst. Kroatien schaffte mit einem 2:2 (0:1) gegen den Top-Favoriten am Donnerstag in Leiria eine Überraschung und bleibt im Rennen.

HB LEIRIA. Durch einen Doppelschlag von Milan Rapaic (48./Foulelfmeter) und Dado Prso (52.) machten die Kroaten vor 30 000 Zuschauern im Estadio Magalhaes Pessoa den Rückstand wett, für den Igor Tudor (22.) gesorgt hatte, der einen Freistoß von Zinedine Zidane ins eigene Tor abfälschte. David Trezeguet (64.) sicherte den erneut am Rande einer Niederlage stehenden Franzosen im zweiten Spiel der Gruppe B wenigstens noch einen Zähler.

Nach dem Führungstor ruhten sich die Franzosen auf ihren Lorbeeren aus und taten nur noch das Nötigste, um den zunächst harmlosen Gegner in Schach zu halten. Erst in der Schlussphase drehte der Favorit noch einmal auf und war dem Siegtor mehrfach nahe. In seinem abschließenden Spiel am Montag gegen die Schweiz reicht dem Team von Trainer Jacques Santini trotz des überraschenden Punktverlustes bereits ein Unentschieden, um das erste Etappenziel auf dem Weg zur Titelverteidigung zu erreichen. Kroatien muss nach der zweiten Punkteteilung gegen England unbedingt gewinnen, um weiterzukommen.

Vier Tage nach seinem Doppelschlag zum 2:1 gegen England war Zidane von den Kroaten oft nur mit unsauberen Mitteln zu stoppen. Obwohl sich vor allem der Berliner Niko Kovac redlich bemühte, die Kreise des zweifachen Weltfußballers einzuengen, war der 31-Jährige von Real Madrid einmal mehr Dreh- und Angelpunkt des französischen Spiels und entzückte die Fans mit technischen Kabinettstückchen. Szenenapplaus erhielt Zidane drei Minuten vor der Halbzeit, als er einen Eckball von Thierry Henry spektakulär mit der Hacke auf William Gallas weiter leitete. Der Abwehrspieler des FC Chelsea vergab per Kopf kläglich.

Seite 1:

Kroaten bestrafen überhebliche Franzosen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%