Ziel: "10 vor dem Komma" bekommen
Schwäbisch Hall 2001 Ergebnisplus

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall AG hat im Geschäftsjahr 2001 Zuwächse im Bauspargeschäft und einen neuen Zuteilungsrekord in Deutschland erzielt.

vwd STUTTGART. Im Ausland konnten, wie Vorstandsvorsitzender Alexander Erdland am Donnerstag in Stuttgart mitteilte, erstmals mehr Bausparverträge abgeschlossen werden als im Inland. Das Teilbetriebsergebnis sei nach vorläufigen Zahlen um gut 15 % auf über 200 Mill. Euro gestiegen und habe damit um 10 Prozent über der Planzahl gelegen.

Erdland sieht damit die vor drei Jahren eingeleitete Neuausrichtung der Unternehmensgruppe in den Kerngeschäftsfeldern Bausparen, Baufinanzierung und Vertrieb bestätigt. Auch das gestiegene Sicherheitsbedürfnis als Folge der schlechten Entwicklung an den Börsen habe das Bausparen beflügelt. Angesichts des Wettbewerbs-, Margen- und Kostendrucks sei aber weiterhin noch viel zu bewegen, um die angepeilte Eigenkapitalrentabilität von 15 % zu erreichen. Für das Jahr 2002 habe sich Schwäbisch Hall "als nächsten Schritt auf der Treppe" vorgenommen, die "10 vor dem Komma" zu erreichen. Die Geschäfts- und Vertriebsleistung solle 2002 um etwa 5 Prozent wachsen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%