Ziele bekräftigt
Werbe-Gruppe Havas schreibt wieder schwarze Zahlen

Trotz der anhaltenden Werbe-Flaute konnte die französische Gruppe in die Gewinnzone zurückkehren.

rtr PARIS. Frankreichs größte Werbe-Gruppe Havas ist im ersten Halbjahr trotz der anhaltenden Branchenflaute in die Gewinnzone zurückgekehrt. Havas bekräftigte am Freitag zudem die Geschäftsziele für die zweite Jahreshälfte 2002, rechnet aber auch für nächstes Jahr mit einem weiterhin schwachen weltweiten Werbemarkt.

"Wir sehen nichts, was uns zu der Aussage veranlassen könnte, dass 2003 viel besser sein wird als 2002, es wird genauso schlecht werden wie 2002", sagte Havas-Chef Alain de Pouzilhac vor Journalisten. Ziel von Havas sei es, auch im nächsten Jahr besser als der Markt abzuschneiden. Havas peile 2003 eine deutliche Verbesserung der operativen Gewinnmarge an.

In den ersten sechs Monaten 2002 habe sich ein Netto-Gewinn nach Firmenwertabschreibungen von 15 Mill. ? nach einem Verlust im Vorjahr von 28 Mill. ? ergeben, teilte die weltweit sechstgrößte Werbe-Gruppe weiter mit. Der operative Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) nach Sonderposten kletterte auf 110 Mill. ? von 18 Mill. ?. "Wenn sich die Marktlage nicht noch weiter verschlechtert, werden wir unsere gesteckten Ziele für Wachstum und Profitabilität erreichen", fügte Pouzilhac hinzu.

Havas-Titel legten am Freitag an einer freundlichen Pariser Börse um mehr als acht Prozent zu auf 3,45 ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%