Ziele für das Gesamtjahr bestätigt
K+S macht mit Salzen und Düngemitteln weiter kräftig Gewinn

Die Kali + Salz AG (K+S) hat auch im zweiten Quartal vom erfolgreichen Geschäft mit Salzen und Düngemitteln profitiert. Wie der im M-Dax notierte zweitgrößte Düngemittelhersteller Europas am Freitag in Kassel mitteilte, erhöhte sich das Nachsteuerergebnis um 11 % auf 84 Mill. Euro (164 Mill. Mark). Der Umsatz stieg um 13 % auf rund 1,2 Mrd. Euro.

ddp-vwd KASSEL. Die größten Zuwächse erzielten dabei das Salzgeschäft sowie die Sparte Compo, die Düngemittel für Heim und Garten produziert. Die Zahlen entsprachen den Erwartungen von Analysten. Der Vorstandsvorsitzende des Konzerns, Ralf Bethke, erwartet nach wie vor ein "gutes Geschäftsjahr" und bestätigte seine Ziele für das Gesamtjahr.

Kerngeschäftsfeld von K+S ist die Produktion von Kali- und Verbundprodukten. Dazu gehören Düngemittel für die Landwirtschaft sowie Spezialprodukte für die chemische und pharmazeutische Industrie. In der Sparte Salz werden sowohl Speise- als auch Gewerbe- und Industriesalze produziert. Die unterirdischen Abbaugebiete der Rohstoffe dienen dem Entsorgungsgeschäft als Grundlage.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%