Ziele verfehlt
Bankhaus Reuschel 2001 mit Gewinneinbruch

Das Münchener Bankhaus Reuschel & Co. hat mit einem Ergebniseinbruch seine Ziele im abgelaufenen Jahr verfehlt.

Reuters MÜNCHEN. Das Betriebsergebnis sei auf 10,2 (Vorjahr: 28,3) Mill. Euro gesunken, teilte die Reuschel Bank am Dienstag in München mit. Der Jahresüberschuss fiel auf 10,1 (23,6) Mill. Euro. Im Jahr 2000 hatte Reuschel jedoch mit 18 Mill. Euro vom Verkauf seiner Beteiligung an der Fondsgesellschaft Union Investment profitiert. Für 2001 hatte sich die Reuschel Bank, an der die Dresdner Bank AG eine Mehrheit hält, eine Gewinnsteigerung um zehn Prozent vorgenommen.

Eine schwächere Kreditnachfrage und niedrigere Zinsmargen drückten den Zinsüberschuss auf 51,3 Mill. Euro. Nach dem Einbruch an den Börsen schrumpfte der Provisionsüberschuss um rund 23 % auf 31,8 Mill. Euro. Die Bilanzsumme blieb mit 3,1 Mrd. Euro konstant.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%