Zielgruppe sind Geschäftskunden
Neues Mobiltelefon mit Farbbildschirm

Der finnische Mobiltelefon-Hersteller Nokia hat am Montag in Helsinki ein neues Farbbildschirm-Handy mit Hochgeschwindigkeits-Datenverarbeitung vorgestellt.

Reuters HELSINKI. Zudem soll das Modell 6610, das für das teurere Geschäftskunden-Segment gedacht ist, mit der Möglichkeit zum so genannten Multimedia Messaging Service (MMS) ausgestattet sein. Die MMS-Technik erlaubt Nutzern, neben Text-Botschaften auch das Versenden von Bildern, Tondateien und Video-Clips. Das Drei-Band-Handy arbeitet mit dem GPRS-Standard, der schnelle Internet-Verbindungen ermöglicht. Es wird zudem mit der für das Internet gebräuchlichen Java-Software ausgestattet und ein Radio enthalten. Das Modell 6610 soll im dritten Quartal 2002 ausgeliefert werden.

Der weltweit größte Mobiltelefon-Hersteller Nokia und die Konkurrenten hoffen darauf, die schwache Nachfrage nach den Geräten mit neuer Ausstattung ankurbeln zu können. Nach dem Erfolg von Nokias Rivale Sony Ericsson mit dem Farbbildschirm-Modell T68, hatte Nokia mit dem Modell 7650 ein ähnliches Telefon mit eingebauter Kamera angekündigt. Es soll noch vor Ende Juni auf dem Markt sein. Nokia hatte Anfang vergangener Woche seine Umsatzprognose für das zweite Quartal gesenkt, die Gewinnziele jedoch bekräftigt. Grund seien die schwache Nachfrage bei Handys und Mobilfunk-Netzwerken, hatte das Unternehmen mitgeteilt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%