Zigarettenhersteller steigert Gewinn
BAT ist weiter auf Kurs

Der weltweit zweitgrößte Zigarettenhersteller British American Tobacco (BAT) hat im vergangenen Jahr seinen Vorsteuergewinn um zwei Prozent auf 2,113 Milliarden Pfund Sterling (rund 3,1 Milliarden Euro) gesteigert. Analysten hatten das Ergebnis auch in dieser Höhe erwartet.

Reuters LONDON. Der Produzent von Pall-Mall- und Lucky-Strike-Zigaretten gab am Dienstag weiter bekannt, mit dem Abbau von Verwaltungspersonal wolle der Konzern in den kommenden fünf Jahren Einsparungen von jährlich 200 Millionen Pfund erzielen. Außerdem begann das Unternehmen den Angaben zufolge den Rückkauf von eigenen Aktien im Volumen von bis zu einer Milliarde Pfund. Das Vorhaben werde BAT nicht an einer größeren Übernahme hindern.

"Die Ergebnisse waren insgesamt erwartungsgemäß", sagte Analyst Michael Smith von JP Morgan zu den BAT-Geschäftszahlen. BAT-Aktien fielen im Handelsverlauf an der Londoner Börse mit dem Markttrend 2,23 Prozent auf 591 Pence.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%