Zinssenkung nicht für diesen Donnerstag erwartet: EZB-Zinssenkung frühestens im März in Sicht

Zinssenkung nicht für diesen Donnerstag erwartet
EZB-Zinssenkung frühestens im März in Sicht

Die Konjunkturflaute in Europa, schwache Finanzmärkte und die Unsicherheit angesichts des drohenden Irak- Krieges haben die Spekulationen über eine Zinssenkung der Europäischen Zentralbank (EZB) wieder entfacht. Die meisten Volkswirte in den Finanzhäusern rechnen aber nicht damit, dass sich die Währungshüter bereits am Donnerstag auf ihrer geldpolitischen Sitzung zu einem Zinsschritt durchringen.

HB/dpa FRANKFURT. Zuletzt hatte die EZB Anfang Dezember den wichtigsten Leitzins auf 2,75 (3,25) Prozent zurückgenommen.

Vor allem die rückläufige Inflation in Euroland biete für die EZB neuen Spielraum, ihren Kurs zu lockern, wird argumentiert. Selbst die anziehenden Importpreise auf Grund höherer Ölnotierungen dürften kein Hindernis sein. Der gestiegene Außenwert des Euro werde mittelfristig eine dämpfende Wirkung auf die Einfuhrpreise haben, argumentieren die Volkswirte der Frankfurter Deka-Bank.

Die meisten Beobachter rechnen allerdings erst Anfang März oder gar im April mit einer weiteren Senkung der europäischen Leitzinsen. Für eine Reduzierung schon am Donnerstag habe die EZB-Spitze die Öffentlichkeit noch nicht genügend vorbereitet. Entsprechende Signale von EZB-Präsident Wim Duisenberg werden allerdings erwartet. "Eine Zinssenkung an diesem Donnerstag hat unserer Ansicht nur eine Außenseiterchance - liegt jedoch nicht im Bereich des Unmöglichen", fasst die Deka-Bank die aktuelle Stimmungslage zusammen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%