Archiv
Zitate nach dem Flugzeugabsturz von Mailand

Nach dem Absturz eines Kleinflugzeuges in das Pirelli-Hochhaus von Mailand äußerten sich Gerettete, Augenzeugen sowie Politiker über das Unglück.

dpa ROM. "Alles wackelte, überall war Staub und ein merkwürdiger Geruch. Türen und Fenster wurden aus den Angeln gerissen. Wir dachten, das ist eine Bombe. Oder eine Gasexplosion." (Die aus dem 24. Stockwerk gerettete Angestellte Valeria Albertini)

"Ein Flugzeug, wie am 11. September. Das habe ich gedacht, als ich die Explosion hörte. Auf unserem Stockwerk waren 20 bis 30 Menschen. Die Nottreppen waren sehr voll. Wir konnten uns alle retten." (Architekt Giovanni Mascolo, der im 11. Stockwerk arbeitete.)

"Ich kam mir vor wie in New York." (Ein geretteter junger Mann aus dem Pirelli-Hochhaus.)

"Warum musste sie zur Arbeit gehen?" (Ein Bruder der im Gebäude getöteten 40-jährigen Anwältin Anna Maria Rapetti.)

"Alle vorliegenden Informationen lassen an einen Unfall denken." (Innenminister Claudio Scajola am Donnerstagabend.)

"Bislang kann nichts ausgeschlossen werden." (Leonardo Tricarico, Koordinator der Kriseneinheit im Büro von Ministerpräsident Silvio Berlusconi, am Freitag.)

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%