Zivilisten flüchten aus Kandahar
Mullah Omar organisiert den Widerstand

Tausende von Zivilisten sind vor den schweren US-Bombenangriffen aus der Taliban-Hochburg Kandahar geflüchtet. Sie befinden sich nach Angaben der UN auf dem Weg zur pakistanischen Grenze. US-Soldaten sind in der Nähe von Dschalalabad gelandet, um bin Laden aufzuspüren.

dpa KABUL/ISLAMABAD. Zugleich gingen die Angriffswellen der US- Flugzeuge auf die südafghanische Stadt auch am Montag weiter. Die pakistanische Nachrichtenagentur NNI berichtete, Taliban-Führer Mullah Mohammad Omar habe selbst die Verteidigung übernommen. Er organisiere den Widerstand von einem Vorort aus.

Zugleich wies ein Taliban-Sprecher Berichte zurück, wonach Einheiten der Oppositionskräfte bereits Teile des Flughafens von Kandahar unter Kontrolle gebracht hätten. Die Anti-Taliban-Kämpfer seien 40 Kilometer von Kandahar entfernt, berichtete die afghanische Nachrichtenagentur AIP. Bei den Bombardierungen am Montag seien erneut zwei Zivilisten getötet worden.

Kandahar ist die letzte verbliebene größere Bastion des Taliban- Regimes. 1000 US-Marineinfanteristen, die etwa 80 Kilometer südöstlich der Stadt in Stellung liegen, warten auf ihren Einsatz. Unklar ist, wie viel tausend Taliban-Kämpfer und El-Kaida-Terroristen sich in Kandahar verschanzen. Auch Terroristenführer Osama bin Laden soll sich in Südafghanistan verstecken.

US-Soldaten bei Dschalalabad gelandet

Amerikanische Elitesoldaten sind nach Angaben der afghanischen Nachrichtenagentur AIP vom Montag in der Nähe von Dschalabad gelandet. Hubschrauber hätten etwa 25 Soldaten in der Region um die nordafghanischen Stadt abgesetzt, in der sich möglicherweise Terroristenführer Osama bin Laden versteckt. US- Kampfflugzeuge hatten bereits in den vergangenen Tagen Höhlen und Tunnelanlagen in der Gegend massiv bombardiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%