"Zu früh für nachhaltigen Trend"
Infineon nur verhalten optimistisch

Der Halbleiter-Hersteller Infineon Technologies AG hat mit nur verhaltendem Optimismus auf die Anhebung der Umsatzprognosen der US-Chipkonzerne Intel und Advanced Micro Devices (AMD) für das laufende Quartal reagiert.

Reuters MÜNCHEN. "Es ist noch zu früh zu sagen, ob das ein nachhaltiger Trend ist", sagte eine Infineon-Sprecherin am Freitag. Wenn Intel und AMD ein besseres Geschäft sähen, sei das vielleicht ein Zeichen für eine Erholung des PC-Marktes. Das Weihnachtsquartal sei aber saisonal sowieso stärker, sodass man erst im ersten Quartal 2002 sehen könne, ob der Trend anhalte oder die Erholung ein kurzes Aufflackern gewesen sei.

Intel und AMD hatten am Donnerstagabend erklärt, dass die Nachfrage nach Personalcomputern (PC) im Weihnachtsgeschäft wohl nicht ganz so schlecht wie erwartet ausfalle. Für Analysten war die Anhebung der Umsatzprognosen jedoch keine Überraschung. Intel und AMD beliefern die PC-Industrie mit Microprozessoren, Infineon baut dagegen vor allem Speicherchips, die ebenfalls in PCs zum Einsatz kommen. Für die Mobilfunkindustrie hatte sich Infineon-Chef Ulrich Schumacher schon optimistisch geäußert und erklärt, er sehe einen positiven Trend bei Chips für die Handybranche und rechne mit einer moderaten Belebung im ersten Halbjahr 2002.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%