"Zu groß und zu leicht"
Brasilianer meckern über WM-Ball

Nach Leistungs- und Verletzungsproblemen hat die Fußball-Nationalelf Brasiliens zwei Wochen vor Beginn der Weltmeisterschaft einen neuen Grund zur Sorge: Die Spieler des vierfachen Weltmeisters kommen mit dem neuen WM-Ball "Fevernova" nicht zurecht.

dpa RIO DE JANEIRO. "Er ist zu groß und zu leicht", meckerte Stürmer Edilson im Gespräch mit brasilianischen Journalisten nach den ersten Ballkontakten im Trainingslager im spanischen Barcelona.

Besonders die Torhüter werden sich nach Meinung der Südamerikaner in Südkorea und Japan in Acht nehmen müssen. "Der Ball fliegt deutlich schneller, zu schnell. Die Tormänner sind eine solche Ballgeschwindigkeit nicht gewohnt", sagte Mittelfeldstar Rivaldo. Die Brasilianer werden den WM-Ball offiziell erstmals am Samstag beim Vorbereitungsspiel gegen eine Auswahl Kataloniens in Barcelona testen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%