Zu hohe Verluste
EM.TV gibt Internetgeschäft auf

Die Münchener EM.TV & Merchandising AG hat ihre Anteile an der Internet-Tochter Junior GmbH-Web an die Victory Media Gruppe übertragen und sich damit aus dem verlustreichen Internetgeschäft zurückgezogen.

rtr/vwd MÜNCHEN. Junior-Web habe als eigene Plattform die Erwartungen nicht erfüllt, teilte das am Neuen Markt gelistete Medienunternehmen am Dienstag in München mit. Die eingebrachten Rechte gingen an EM.TV zurück und stünden weiter zur Vermarktung zur Verfügung. Im Zuge der Konzentration auf das Kerngeschäft, den Rechtehandel mit Kinder- und Jugendprogrammen und deren Vermarktung, hatte EM.TV bereits angekündigt, verlustbringende Beteiligungen abzugeben. Junior Web hatte im vergangenen Jahr einen Fehlbetrag von 27 Mill. DM ausgewiesen.

Unverändert schätze EM.TV das Internet als Vertriebsweg für attraktive Inhalte hoch ein und werde es im Rahmen des Lizenzgeschäftes weiterhin nutzen. "Wie bereits kommuniziert, werden wir an der Strategie festhalten, nicht aussichtsreiche Geschäftsbereiche zu schließen. Zukünftig planen wir, das Internet im Rahmen von Content-Partnerschaften zu erschließen," so Rainer Hüther, Vorstand Marketing & Sales. Hüther betonte, damit nehme EM.TV einen weiteren Schritt auf dem Sanierungsweg. Gleichzeitig setze EM.TV damit den Kurs der Refocussierung fort.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%