Zu wenig Risikovorsorge selbst bei institutionellen Investoren
BIZ sieht Probleme auf US-Banken zukommen

ap KÖLN. Der Absturz der Aktien von Telekommunikationsunternehmen könnte nach Einschätzung der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) in Basel viele US-Geldinstitute in eine Schieflage bringen. "Die kriegen ein Problem", sagte Andrew Crockett, Generaldirektor der BIZ, die über die Stabilität der Finanzmärkte wacht, dem Wirtschaftsmagazin "Capital".

Zwar werde die Rückkehr zu realistischen Bewertungen an den Börsen die Weltwirtschaft stabilisieren. Doch hätten viele US-Banken zu wenig Risikovorsorge betrieben, als sie den Telekommunikationsunternehmen die teuren UMTS-Mobilfunklizenzen finanziert hätten, erklärte Crockett. Nach dem Marktwertverlust der Schuldner seien die Kredite nun nicht mehr ganz so sicher.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%