Zuerst nach Berlin
Bush zu seiner Europa-Reise abgeflogen

US-Präsident George W. Bush ist am Mittwoch in Washington zu seiner Europa-Reise aufgebrochen. Sie führt ihn als erstes in die deutsche Hauptstadt Berlin, wo er am Abend erwartet wird.

Reuters WASHINGTON. "Unser Bündnis muss im Krieg gegen den globalen Terror stark sein", sagte Bush, bevor er in die Präsidentenmaschine Air Force One stieg. Selbst wenn in diesem Kampf erste Erfolge zu verzeichnen seien, "besteht noch immer Gefahr für die Länder, in denen Freiheit herrscht, so wie unseres oder Deutschland, Frankreich, Russland und Italien". Damit zählte Bush zugleich die Stationen seiner mehr als einwöchigen Reise auf.

In Berlin wird Bush am Donnerstag eine Rede vor dem deutschen Bundestag halten. Es wird erwartet, dass er dabei die Grundsätze des von den USA geführten Kampfes gegen den internationalen Terrorismus darlegt.

Bush hatte dazu nach den Anschlägen vom 11. September aufgerufen. Moslemische Extremisten lenkten damals Passagierflugzeuge in das World Trade Center in New York und das US-Verteidigungsministerium bei Washington. Rund 3000 Menschen kamen dabei ums Leben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%