Zug auf Fahrt nach Paris gestoppt
Rauch-Alarm in Eurocity

Starker Rauch an einem Waggon hat am Montagmorgen einen Eurocity der Bahn auf der Fahrt von München nach Paris gestoppt. Wegen des Zwischenfalls in Maisach (Bayern) wurde die stark befahrene Strecke zwischen München und Augsburg eine halbe Stunde lang komplett gesperrt, teilte das Bundesgrenzschutzamt München mit.

HB/dpa MAISACH. Die Feuerwehr habe die starke Rauchentwicklung schnell eindämmen können. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Ursache sei wahrscheinlich ein technischer Defekt gewesen, durch den eine Bremse heiß gelaufen sei, berichtete der Bundesgrenzschutz weiter. Gegen 9.00 Uhr hatte der Eurocity 66 angesichts des Rauchalarms im Bahnhof Maisach einen Notstopp eingelegt. Der Bahnhof wurde nach Angaben des BGS gesperrt. In dem Eurocity hätten rund 150 Fahrgäste gesessen, teilte die Deutsche Bahn AG mit.

Nach dem erfolgreichen Einsatz der Feuerwehr fuhr der Zug nach Augsburg weiter. Dort hätten die Reisenden ihre Fahrt anderweitig fortsetzen können, teilte der Grenzschutz weiter mit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%