Zugang ist außerhalb der Städte kaum möglich
Studie: Bruchteil der Weltbevölkerung ist im Internet

Während das Internet in den Industrieländern mittlerweile allgegenwärtig erscheint, ist einer Studie zufolge nur ein Bruchteil der gesamten Weltbevölkerung online.

Reuters Ottawa. Sechs Prozent der sechs Milliarden Erdbewohner hätten Zugang zum Web, schätzen die Marktforscher der Firma Ipsos-Reid nach Umfragen in 30 Ländern. Ein Drittel der Nicht-Nutzer habe keinen Computer und ein Viertel kein Interesse am Web. Die meisten (40 Prozent) sähen aber keine Notwendigkeit für das Web. "In den Industriestaaten hat sich eine erhebliche Zahl von Menschen gegen das Internet entschieden, obwohl sie sich leicht Zugang verschaffen könnten", sagte Brian Cruikshank von Ipsos-Reid am Donnerstag in Ottawa.

"Das Internet mit seinen Möglichkeiten hat diese Menschen nicht beeindruckt", sagte Cruikshank. "Jedenfalls bis jetzt noch nicht." Dagegen sagten 16 Prozent der Nicht-Nutzer, sie seien noch nicht online, weil sie nicht wüssten nicht, wie sie ins Internet gelangen könnten. Zwölf Prozent nannten zu hohe Kosten und zehn Prozent zu wenig Zeit als Gründe für ihre Web-Abstinenz.

Die Marktforscher trugen eigenen Angaben zufolge Umfrage-Ergebnisse aus den USA, Japan, Westeuropa, Russland, Süd- und Mittelamerika, Asien und englischsprachigen Ländern außerhalb der USA zusammen. "In den weniger entwickelten Ländern gibt es außerhalb der Städte wenig Möglichkeiten für einen Zugang zum Internet", sagte Cruikshank weiter. "Außerdem stehen den Kosten dafür die Kosten für tägliche Grundbedürfnisse gegenüber."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%