Zugang zu neuen Märkten erhofft
Do&Co und Coca Cola kooperieren

Die Do&Co Restaurants & Catering AG hat mit dem US-Getränkehersteller Coca Cola Corp. eine Kooperation geschlossen.

Reuters WIEN. Do&Co werde ab sofort in all seinen Aktivitäten Coca-Cola-Produkte in das Programm aufnehmen und anbieten, sagte Do&Co-Chef Attila Dogudan am Donnerstag vor Journalisten.

Do&Co erwarte sich durch die Partnerschaft mit der weltweiten Traditionsmarke vor allem Zugang zu neuen Märkten. "Durch die Zusammenarbeit mit Coca Cola können wir in ein Fahrwasser kommen, wo wir uns sonst schwer tun würden," sagte Dogudan und verwies auf Großereignisse wie z.B. Olympische Spiele oder Weltmeisterschaften.

"So etwas wie bei der Fußballweltmeisterschaft in Japan/Korea, wo wir schon mit einem Fuß drinnen waren und der Vertrag dann doch gescheitert ist, wird uns jetzt nicht mehr so leicht passieren," hofft Dogudan.

Wie sich die Kooperation mit Coca Cola auf den Umsatz auswirken könnte, wollte Dogudan noch nicht kommentieren. "Alles nach Reihe, denn in der ersten Runde kann man noch nicht an das Finale denken," so Dogudan.

Do&Co ist in den Bereichen Airline Catering, International Event Catering und Restaurants & Bars tätig.

Do&Co notierten zuletzt mit 33,50 Euro unverändert. Seit Jahresanfang haben die Aktien somit 45,97 % an Wert zugelegt, währen der ATX Prime gut 10 Prozent eingebüßt hat. Do&Co gehört damit heuer zu den am besten performenden Aktien der Wiener Börse.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%