Zugang zu Wachstumsmarkt
Merck Finck&Co bestätigen die Aktien der Media! AG als "Outperformer"

Das Unternehmen habe sich durch das Joint Venture mit der Affichage Holding einen Zugang zum Wachstumsmarkt der elektronischen Aussenwerbung verschafft, so die Analysten.

dpa/afx MÜNCHEN. Die Münchener Privatbank Merck Finck & Co hat ihre Einschätzung der Aktien der Media! AG als "Outperformer" bestätigt. Das Unternehmen habe sich durch das Joint Venture mit der schweizerischen Affichage Holding einen Zugang zum Wachstumsmarkt der elektronischen Aussenwerbung verschafft, begründen die Analysten in einer am Freitag in München vorgelegten Studie ihre Einstufung.

Affichage habe in der Schweiz einen Marktanteil von 75 % und sei somit ein starker Partner für den ersten Schritt auf einem Markt, der nach Einschätzung der Analysten über ein ausgeprägtes Wachstumspotenzial verfügt. Der Markteintritt in Griechenland sei mit dem Auftrag im Wert von 4,6 Mill. Euro zur Ausstattung der Konzerthalle Athens mit neuer Medientechnologie ebenfalls gelungen. Dieser könne zu Nachfolgeaufträgen führen, erklärten die Experten weiter.

Merck Finck schätzen den Gewinn je Aktie (EPS) für das Jahr 2000/2001 weiter auf 0,29 Euro. Für die Jahre 2001/2002 sowie 2002/2003 belassen sie ihre Schätzung des EPS bei 0,85 Euro und 1,85 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%