Zugeständnis
Putin richtet Staatsrat für Regional-Gouverneure ein

Moskau (vwd/AFP) - Der russische Präsident Wladimir Putin hat am Freitag die Einrichtung eines Staatsrats als beratendes Organ für die Regierung angeordnet. In dem Gremium sollen einem von Putin unterzeichneten Dekret zufolge die Gouverneure der Regionen sitzen, wie die russische Agentur Interfax berichtete. Die Schaffung des Staatsrates gilt als Zugeständnis an die Gouverneure, nachdem Putin sie im Juli durch eine Staatsreform aus dem Föderationsrat, dem Oberhaus des Parlaments, ausgeschlossen und damit ihre Macht erheblich beschnitten hatte.

Putin hatte schon am Donnerstag die Einrichtung des Staatsrates angekündigt, der sich alle drei Monate treffen wird. Ihm steht ein Präsidium mit sieben Mitgliedern vor - unter der Leitung Putins.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%