Zukäufe in USA und Japan
Sartorius beschließt Rückkauf eigener Aktien

Das im S-Max notierte Unternehmen wird nach einem Vorstandsbeschluss 10 % ihrer eigenen Aktien zurückkaufen.

dpa-afx GÖTTINGEN. Dies teilte das Unternehmen für Feinwaagen, Messtechnik und Membranfilter am Samstag mit. Bei der Hauptversammlung im Juni war beschlossen worden, die Aktien für Zukäufe in den USA und Japan einzusetzen. Die Ermächtigung zum Aktienrückkauf endet am 31. Oktober.

Sartorius hat im ersten Halbjahr 2000 seinen Umsatz durch Zukäufe kräftig gesteigert und auch beim Gewinn zugelegt. Im Konzern klettere das Ergebnis vor Steuern gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 7,0 % auf 6,2 Mill. Euro (12,1 Mill. DM). Der Umsatz stieg durch Firmenkäufe in den USA, Großbritannien und Deutschland um 60 % auf 194,6 Mill. Euro. Für das Gesamtjahr wird eine leichte Steigerung des Jahresgewinns erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%