Zukünftig Schwerpunkt bei langfristigen Unternehmensfinanzierungen
IKB sieht solides Wachstum im laufenden Jahr

vwd DÜSSELDORF. Die IKB Deutsche Industriebank AG, Düsseldorf, sieht sich im laufenden Jahr auf einem soliden und stabilen Wachstumspfad. In den ersten vier Monaten des Geschäftsjahres 2000/2001 (31. März) sei die wichtigste Ertragsgröße, der Zinsüberschuss, um 5,8 % auf 144 Mill. Euro geklettert, sagte Vorstandsvorsitzender Alexander von Tippelskirch am Freitag der Hauptversammlung des Instituts in Düsseldorf. Das Betriebsergebnis wuchs um 5,5 % auf 67 Mill. Euro. Nicht ganz zufrieden zeigte sich von Tippelskirch mit den Personalaufwendungen, die von April bis Juni um 6,6 % zulegten. Für das Gesamtjahr erwarte die IKB eine niedrigere Steigerungsrate.

Der Risikoentwicklung widme die Bank als Spezialistin für Unternehmensfinanzierungen ihre besondere Aufmerksamkeit, betonte der Vorstandsvorsitzende. Die Bonitäts- und Sicherheitenstruktur des Kreditgeschäfts habe sich bereits deutlich verbessert. Ziel sei es, die Bruttorisikovorsorge im Verlauf des Jahres erheblich zu senken. In der langfristigen Unternehmensfinanzierung plant die IKB eine Umorientierung. In Zukunft will das Institut verstärkt Teile des eigenen Engagements und damit die Risiken zum Beispiel mittels Asset Backed Securities ausplatzieren.

Auslöser des Umdenkens sei die Ankündigung der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich in Basel gewesen, die Eigenkapitalvorschriften für die Ausleihungen von Krediten zu verschärfen, erläuterte von Tippelskirch. In Zukunft müssen Unternehmen ein Rating zu ihrer Bonität vorlegen. Diese Änderungen beträfen stark die Hauptkundengruppe der IKB, den Mittelstand. IKB sieht solides Wachstum im laufenden Jahr. Die Bank werde in Zukunft mehr und mehr zum Arrangeur von langfristigen Unternehmensfinanzierungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%