Zukunft der Printmedien
„Eine aussterbende Gattung“

Was die Zukunft der Printmedien betrifft ist Achim Berg, der Microsoft-Geschäftsführer in Deutschland, nicht optimistisch. Er hat sie als Teil einer "aussterbenden Gattung" bezeichnet.

HB BERLIN. "Die neuen sozialen Netzwerke im Internet ändern die Struktur von Medien grundsätzlich und radikal", sagte Berg auf dem Deutschen Multimedia-Kongress in Berlin nach einer Mitteilung seines Unternehmens. "Die Zukunft gehört dem Bewegbild im Web."

Der Manager nannte eine Zahl von drei Mrd. Videostreams, die monatlich weltweit im Internet betrachtet werden. Bis 2010 werde diese Zahl auf 12,4 Mrd. steigen. Für den "klassischen Medienkonsum" werde hingegen immer weniger Zeit zur Verfügung stehen. Mit Blick auf die wachsende Beliebtheit von Internet-Communities unter dem Schlagwort Web 2.0 sagte Berg: "Das Web hat zuerst die User integriert, jetzt integriert es die Medien - ob sie es wollen oder nicht." Nur wer diese Trends als Chance betrachte, werde zu den Gewinnern der Entwicklung zählen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%