Zulassung beantragt
NRW-Privatfernsehen nimmt zweiten Anlauf

dpa DÜSSELDORF/DORTMUND. Neuer Anlauf für einen landesweiten Privatsender in Nordrhein-Westfalen: Die Dortmunder Gesellschaften NRW 1 und tv NRW hätten ihre Zulassung für ein Landesprogramm beantragt, teilte die Landesanstalt für Rundfunk (LfR) am Donnerstag in Düsseldorf mit. Hinter den Gesellschaften stünden im Fall von NRW 1 die Stadt Dortmund sowie ein Dortmunder TV-Studio. tv NRW werde von der Gesellschaft Media Consult (Dortmund-Berlin), WAZ (Essen) und der Kölner Medienagentur apm getragen. Die neuen Anträge müssten jetzt erst gesichtet werden, sagte ein LfR-Sprecher

Erst vor wenigen Tagen hatte die Landesmedienanstalt einen Antrag von tv.nrw1 wegen rechtlicher und programmlicher Bedenken zurückgewiesen. An der Gesellschaft waren unter anderem die Rheinische Post (Düsseldorf), der Medienunternehmer Kirch und der Kölner Verlag DuMont beteiligt sowie mehrere Teilhaber der beiden neuen Antragsteller.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%