Archiv
Zum Feierabend in die Gewinnzone

Positiv gestimmt sind am Montag die amerikanischen Börsenindizes aus dem Rennen gegangen. Sowohl der Nasdaq als auch der Dow Jones Index schlossen in der Gewinnzone. Investoren beendeten den Tag mit Optimismus. Hoffnungen sind wieder aufgeflammt, dass die US-Wirtschaft sich in der zweiten Hälfte des Jahres wieder aufrappelt. Erholen konnten sich vor allem Netzwerkausstatter. Aber auch defensive Werte wie General Electric und Wal-Mart erfreuten sich reger Nachfrage. Als Dow Gewinner schlossen Johnson & Johnson, Wal-Mart und IBM.

Johnson & Johnson

profitiert von einer Aufstufung durch die Banc of America. Analyst Kurtis Kruger stuft das Papier auf "aggressiv kaufen". Er denkt, dass der Wert in diesem Jahr noch 130 Dollar erreichen kann. Eine neue Generation von medizinischen Geräten, die Blutgefäße stärken, könnte den Umsätzen und Gewinnen für das nächste und das übernächste Jahr auf die Sprünge helfen.



Cisco

führte den Nasdaq Index an. Die Aktie konnte sich von seinen Verlusten der vergangenen Woche erholen. Nachdem der Netzwerkausstatter vergangenem Dienstag enttäuschende Zahlen gemeldet und vor schwächeren Aussichten gewarnt hatte, hat der Wert rund 21 Prozent verloren. Auf der Gewinnerliste des Nasdaq Indexes standen zudem die Werte von Qualcomm und Intel.



Einen bedeutenden Tag hatten zudem Biotechnologiewerte. Celera Genomics gewann fast 15 Prozent an Börsenwert. Das Unternehmen hat das menschliche Genom entschlüsselt und wird in den nächsten Tag seine Ergebnisse veröffentlichen. Es besteht nun die Möglichkeit, mit Hilfe der Ergebnisse neue Heilungsmethoden für Krankheiten zu finden. Investoren hoffen, dass das Unternehmen von seinen Genomforschungen Profit machen kann. Gewinnen konnte am Montag auch die Biotechnologieunternehmen Immunex, Amex Biotechnology, Gilead Sciences und Protein Design.



Zu schaffen machte der Technologiebörse eine Gewinnwarnung von Emulex. Der Hersteller von Computerkarten, die den Datentransfer im Netz beschleunigen, wird seine Prognosen nicht erfüllen können. Durch die Verschiebung einiger Auftragseingänge wird Emulex das erwartete Umsatzwachstum nicht erzielen können. Ashok Kumar von US Piper stuft dIe Aktie von "kaufen" auf "neutral" ab. Emulex verlor am Montag fast die Hälfte des Börsenwerts. Mit in den Abgrund ging es auch für die Softwareanbieter Veritas und Oracle.



Die Musikindustrie profitierte heute von einem Gerichtsurteil bezüglich der Internettauschbörse Napster. Vorerst erhält Napster zwar eine Gnadenfrist. Doch das Urteil ist langfristig eine Niederlage für das Internetmusikunternehmen, denn das Berufungsgericht macht es zur Auflage, den Tausch von Copyright-geschützten Material zu unterbinden. Der Prozess wurde nun an ein niedrigeres Gericht zurückgewiesen. Von der Nachricht profitiert die Musikbranche mit mp3.com und die Plattenfirma Sony Music.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%