Zum Handelns gezwungen
Verfahren gegen Telekom-Chef Sommer dauert an

Die Bonner Staatsanwaltschaft ist von der Deutschen Telekom über die erneute Wertberichtigung des Immobilienvermögens in Kenntnis gesetzt worden. Die Informationen würden nun im anhängigen Ermittlungsverfahren geprüft, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Fred Apostel, am Mittwoch in Bonn.

dpa BONN. Ein Ende des Ermittlungsverfahrens gegen Telekom-Chef Ron Sommer sei nicht in Sicht.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts einer angeblichen Fehlbewertung des Immobilienvermögens der Deutschen Telekom. Kleinaktionäre hatten gegen Sommer wegen möglicher Bilanzfälschung Anzeige erstattet.

Offensichtlich habe die Tätigkeit der Staatsanwaltschaft mit dazu geführt, dass die Telekom ihr Immobilienvermögen inzwischen um 4,9 Milliarden DM nach unten korrigiert habe, sagte Apostel. Eine objektive Höherbewertung habe offenbar vorgelegen. Welche Auswirkungen das auf die Ermittlungen habe, müsse geprüft werden. Im Raum stehe weiter die Frage, ob die Höherbewertung nicht früher hätte erkannt werden müssen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%