Zum Jahrestag
Gedenken in New York beginnt schon im Morgengrauen

Mit zahlreichen Veranstaltungen gedenkt die Stadt der Opfer des Anschlags vor einem Jahr.

dpa NEW YORK. Die zahlreichen Gedenkveranstaltungen für die Opfer der Terroranschläge auf die USA am 11. September beginnen in New York schon Stunden vor Morgengrauen und enden erst spät in der Nacht. Bereits um 01.00 Uhr werden Traditionskapellen der Feuerwehr und der verschiedenen Polizeitruppen mit Dudelsackpfeifern und Trommlern von allen fünf Stadtbezirken aus auf Ground Zero zu marschieren. Noch vor Sonnenaufgang werden sie in der sieben Stockwerke tiefen Grube Aufstellung nehmen, in der einst die Fundamente der 411 Meter hohen Zwillingstürme des World Trade Centers verankert waren.

Nach dem Rahmenprogramm, das am Freitag in detaillierter Form vorlag, wird es neben zentralen Gedenkfeiern auf dem Gelände des zerstörten World Trade Centers sowie später an einem vorläufigen Denkmal im Battery Park an der Südspitze Manhattans auch parallele Veranstaltungen in allen fünf Bezirken New Yorks geben.

Zur Entzündung einer Ewigen Flamme und zur Wiedereinweihung der am 11. September im WTC beschädigten Skulptur "Sphäre" des deutschen Bildhauers Fritz Koenig als Mittelpunkt einer zeitweiligen Mahn- und Gedenkstätte im Battery Park werden Staats- und Regierungschefs aus aller Welt erwartet. Deutschland wird durch Vizekanzler und Außenminister Joschka Fischer vertreten, der wegen des Wahlkampfes nur für wenige Stunden nach New York kommt und noch am Abend wieder zurückfliegt.

Um 21.00 Uhr Ortszeit (Donnerstag 3.00 MESZ) sollen nach den Planungen alle Veranstaltungen in den fünf Stadtbezirken - Konzerte mit klassischer Musik, aber auch mit Jazz, Blues und Rock, Theateraufführungen sowie Mahnwachen bei Kerzenlicht - für die Ansprache von Präsident George W. Bush an die Nation unterbrochen werden. Bush, der zuvor die Schauplätze der Terroranschläge in Washington sowie in Pennsylvania besucht, wird die Rede in New York halten.

Die Hauptveranstaltung beginnt am Mittwochmorgen genau um 8.46 Uhr (14.46 Uhr MESZ) am Ground Zero mit einer Schweigeminute. Zu dieser Zeit war vor einem Jahr die erste der von Terroristen entführten Passagiermaschinen in das World Trade Center gerast. An die Katastrophe wird mit weiteren Schweigeminuten erinnert: 09.03 Uhr: Aufprall der zweiten entführten Maschine, 09.59 Uhr: Zusammenbruch des WTC-Südturms. Und schließlich um 10.28 Uhr: Zusammenbruch des WTC-Nordturms. Eine Minute danach sollen in New York zum Abschluss der Veranstaltung am Ground Zero alle Glocken läuten.

Aktuelle politische Reden wird es am Ground Zero nicht geben. Keine solche Rede könne den Gefühlen der Hinterbliebenen gerecht werden, erklärte Bürgermeister Michael Bloomberg. Allerdings wird die berühmte "Rede von Gettysburg" verlesen, mit der Präsident Abraham Lincoln am 19. November 1863 die Gefallenen des US-Bürgerkrieges ehrte. Er hatte darin die Nachlebenden aufgefordert, dafür zu sorgen, dass die Staatsform, "in der das Volk allein durch das Volk zum Besten des Volkes herrscht, nicht von der Erde verschwindet".

Verlesen werden am Ground Zero auch die Namen der mehr als 2800 Menschen, die im World Trade Center den Tod fanden. Mit der Namensverlesung wird New Yorks Ex-Bürgermeister Rudolph Giuliani beginnen. Sie wird dann wie in einer Staffel von Hinterbliebenen, Feuerwehrleuten, Polizisten und anderen Rettern fortgesetzt. Die Namen der zehn in New York getöteten Deutschen werden von der Hamburgerin Sybille Dircks verlesen, deren Bruder Christian Wemmers für eine US-Firma im WTC gearbeitet hatte und dort umkam. Ein elfter Deutscher kam beim Flugzeugabsturz in Pennsylvania ums Leben.

Gedenkveranstaltungen wird es auch in so gut wie allen Gotteshäusern der verschiedensten Religionen geben. Mit einem "Kultur-Marathon" will die Stadt zeigen, "dass New York nach wie vor die kulturelle Hauptstadt der Welt ist", erklärte Bürgermeister Bloomberg. type="person" value="Bloomberg, Michael" />

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%