Zum Start der Xbox
Kommentar: Microsofts Adventure

Der Software-Riese beginnt sein Hardwareabenteuer in Europa. Der Preis für die vermeintliche Wunderkonsole Xbox ist hoch. Nur Hardcorespieler werden da wohl zuschlagen.

Heute beginnt auch in Deutschland das Hardwareabenteuer des Software-Riesen Microsoft. Die Xbox soll sich schnell verbreiten. Dabei sind nicht alle so euphorisch wie Microsoft selbst. Der Optimismus wird von dem Erfolg der Spielekonsole in den USA getragen. 1,5 Millionen Einheiten wurden dort bislang abgesetzt. Die Märkte jedoch sind verschieden - und die Preise auch. Während die Xbox in den USA umgerechnet rund 250 Euro kostet, muss der Spielefreak hier 479 Euro auf den Tresen legen.

Ob ihn interessiert, dass die Konsole von Flextronics in Ungarn - und damit einem eher teuren Produktionsland - montiert wird, ist fraglich. Sony hatte seinerzeit den Vetriebspartnern gedroht, sie nicht zu beliefern, wenn diese die Playstation 2 unter dem empfohlenen Preis angeboten hätten. Microsoft scheint nicht so rigide zu sein: Eine Elektromarktkette bietet die Xbox schon am ersten Verkaufstag für 399 Euro an. Zufall oder Absicht?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%