Archiv
Zum Thema: Beteiligungsfinanzierung für den Mittelstand

HB DÜSSELDORF. Der BDI möchte kleinen und mittelgroßen Unternehmen mehr Möglichkeiten der Beteiligungsfinanzierung bieten und verlangt von Politik und Wirtschaft entsprechendes Engagement.

Von der Politik erwartet der BDI:

  • die Schaffung wettbewerbsfähiger Fondsstrukturen und steuerliche Anreize für Investoren und Initiatoren;
  • die Steuerfreiheit von Veräußerungsgewinnen aus Unternehmensbeteiligungen an Kapitalgesellschaften;
  • eine eigenkapitalfreundliche Ausgestaltung des deutschen Bilanzrechts;
  • den Ausbau des Business-Angel-Netzwerks;
  • die Vereinfachung des Gesellschaftsrechts;
  • die Liberalisierung der Beteiligungsmöglichkeiten von Unternehmensbeteiligungsgesellschaften;
  • die fristgerechte Umsetzung des "EU-Aktionsplans für Finanzdienstleistungen".

Die Wirtschaft ruft der BDI dazu auf:

  • Investmentfonds und Kapitalanlagegesellschaften verstärkt als Finanzierungsquelle für mittelständische Unternehmen zu nutzen;
  • das Potenzial an investitions- und beteiligungswilligen Business-Angels besser auszuschöpfen sowie
  • eine von den Banken unabhängige Rating-Kultur aufzubauen.

Quelle: Handelsblatt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%