Zunächst bis 2003 geplant gewesen
Breuer bleibt bis Frühjahr 2005 Bankenpräsident

Der ehemalige Vorstandschef der Deutschen Bank, Rolf Breuer, bleibt bis Frühjahr 2005 Präsident des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB).

Reuters FRANKFURT. "Meine Amtszeit wurde bis Frühjahr 2005 verlängert", sagte Breuer am Montag auf der Herbst-Pressekonferenz des Verbandes in Frankfurt. Breuer hatte das Amt des BdB-Präsidenten am 30. November 2001 von Frank Heintzeler übernommen. Der Vorstandssprecher der BW Bank hatte das Amt auf Grund der Fusion seines Hauses mit der LB Baden-Württemberg aufgeben müssen. Die Dauer von Breuers Präsidentenamt war zunächst bis März 2003 vorgesehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%