Zunächst bis 2003 geplant gewesen Breuer bleibt bis Frühjahr 2005 Bankenpräsident

Der ehemalige Vorstandschef der Deutschen Bank, Rolf Breuer, bleibt bis Frühjahr 2005 Präsident des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB).
Foto: dpa

Foto: dpa

Reuters FRANKFURT. "Meine Amtszeit wurde bis Frühjahr 2005 verlängert", sagte Breuer am Montag auf der Herbst-Pressekonferenz des Verbandes in Frankfurt. Breuer hatte das Amt des BdB-Präsidenten am 30. November 2001 von Frank Heintzeler übernommen. Der Vorstandssprecher der BW Bank hatte das Amt auf Grund der Fusion seines Hauses mit der LB Baden-Württemberg aufgeben müssen. Die Dauer von Breuers Präsidentenamt war zunächst bis März 2003 vorgesehen.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%