Zur Kosteneinsparung
Carrier 1 will Ende März den Neuen Markt verlassen

Das Telekommunikationsunternehmen Carrier 1 International S.A. hat nach seinem Antrag auf Konkurs die Einstellung seiner Notierung am Neuen Markt bei der Deutschen Börse beantragt.

Reuters LUXEMBURG. Der Konkursverwalter habe beantragt, die Notierung der bislang noch im Auswahlindex Nemax 50 notierten Aktien zum 28. März einzustellen, teilte das Telekom-Unternehmen am Donnerstag mit. Darüber hinaus bemühe sich der Verwalter, auch die dann ab 2. April geltende Notierung im Geregelten Markt einzustellen. Damit wolle er die mit der Aktiennotierung verbundenen Kosten minimieren, hieß es. Die Papiere von Carrier1 verloren am Donnerstag in Frankfurt 32 % auf 1,25 ?.

Vor rund drei Wochen hatte die Firma Konkurs angemeldet und rechnet im Laufe des Verfahrens mit der Liquidation. Nachfrageeinbrüche und der Wegfall wichtiger Kunden hatten das im Bereich Glasfasernetze aktive Unternehmen eigenen Angaben zufolge in die Pleite getrieben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%