Zur Umschuldung
Deutsche Post platziert Milliarden-Anleihe

Die Deutsche Post will sich in den nächsten Wochen erstmals mit einer großvolumigen Anleihe am Kapitalmarkt Geld leihen.

Reuters BONN. Das Papier werde eine Größenordnung von einer Milliarde Euro haben und soll von der Deutschen Bank, Morgan Stanley und Credit Suisse First Boston federführend an den Markt gebracht werden, teilte die Post mit. Die Anleihe solle ausschließlich der Umwandlungen von kurz- in langfristige Verbindlichkeiten dienen und die Verschuldung des Konzerns nicht erhöhen.

Der Bond werde eine Laufzeit von fünf bis zehn Jahren haben und könnte ein Volumen von bis zu 1,5 Milliarden Euro haben, hatte es in Bankenkreisen zudem geheißen. Die Ratingagentur Standard & Poor's bewertet die langfristige Kreditwürdigkeit der Post mit "A+" und Moody's mit "Aa3".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%