Archiv
Zurich-Börsengang verzögert sich

VR-Präsident Rolf Hüppi erklärte auf der Medienkonferenz, dass sich der Börsengang durch Desinvestitionen verzögern wird.

dpa-afx ZÜRICH. Desinvestitionen hätten zu einer Ungültigkeit des Zulassungsantrags an die US-Aufsichtskommission SEC (Securities and Exchange Commission) geführt, erklärte VR-Präsident und CEO (Chief Executive Officer) Rolf Hüppi an der Medienkonferenz. Ungefähr 10 % der Einnahmen von ZFS seien durch geplante Desinvestitionen betroffen, dies mache einen erneuten Antrag an die SEC nötig und führe zu Verzögerungen.

Im April oder Mai müsste ein neuer Zulassungsantrag eingereicht werden. Genauere Angaben, wie lange sich die Verzögerung hinziehen werde, machte Hüppi nicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%